Übertritt


Der Informationsabend zum Übertritt findet Corona-bedingt dieses Schuljahr nicht statt.
Alle Informationen finden Sie in der Info-Box auf der Startseite.

Hier zeigen wir einen Fahrplan zum Übertritt in weiterführende Schulen und eine Information des Bayerischen Stasatsministeriums für Unterricht und Kultus: "So geht die Schulkarriere nach der Grundschule weiter"



Fahrplan zum Übertritt in die weiterführende Schule

Nach der 4. Jahrgangsstufe endet in Bayern die Grundschulzeit und die Schüler*innen wechseln in eine der weiterführenden Schulen:
Mittelschule, Realschule oder Gymnasium. Dies eröffnet einen individuellen Bildungsweg, bei dem unterschiedliche Stärken und Schwerpunktsetzungen berücksichtigt werden können. Eine erste Orientierung für die erweiterte Übertrittsphase möchten wir Ihnen mit diesem Fahrplan geben:


Jahrgangsstufe Zeitraum Maßnahme
2. Klasse Juni / Juli Erster Informationselternabend zum bayerischen Schulsystem, auch für Klassen 1 und 3 geeignet.
3. Klasse Vielfältige Beratungs-und Informationsangebote: durch Beratungslehrkräfte, Schulpsychologen und Schulberatungsstelle.
4. Klasse September / Oktober Siehe 3. Klasse Sowie:Informationsveranstaltungen von Grundschule und weiterführende Schularten zu den weiteren Bildungswegen.
Januar Schriftliche Zwischeninformation über den aktuellen LeistungsstandBeratungen durch die Lehrkräfte der weiterführenden Schulen.
Anfang Mai Vergabe des Übertrittszeugnisses inklusive:
  • Jahresfortgangsnoten in allen Fächern,
  • Gesamtdurchschnittsnote aus den Fächern Deutsch, Mathematik, Heimat-und Sachunterricht,
  • Bewertung des Sozial-, Lern-und Arbeitsverhaltens,
  • zusammenfassende Schullaufbahnempfehlung
Mai/Juni Probeunterricht an Realschule oder Gymnasium auf Antrag der Erziehungsberechtigten in den Fächern: Deutsch und Mathematik, nach bestandenem Probeunterricht ist Übertritt in die entsprechende Schulart möglich. Bei Nichtbestehen ist Übertritt nur möglich, falls in beiden Fächern min. Note 4 im Probeunterricht erreicht wurde plus Elterngespräch.
5. Klasse Begleitung des Übertritts, Überprüfung der getroffenen Schullaufbahnwahl, Anbahnung individueller Bildungswegwechsel, zusätzliche Förderstunden, Förderangebote, binnendifferenzierende Maßnahmen, individuelle Förderpläne, individuelle Beratung während der Elternsprechtage, Sprechstunden, usw.



Unser zusätzliches Angebot


KooperationenKooperation mit der MS Uffenheim und der CvB (Realschule und Gymnasium)
Regelmäßige Treffen und inhaltlicher Austausch über Lehr-, Lern-und Unterrichtsmethoden, gemeinsame Erstellung von Materialien wie z.B. das “Grundwissenheft Mathematik” oder die “Entscheidungshilfe” (Selbsteinschätzungsbogen).

Schnuppertag an den weiterführenden Schulen
Viertklässler*innen verbringen einen Unterrichtsvormittag an einer von ihnen gewählten weiterführenden Schule.

Modularisierter Englischunterricht
Nach den Pfingstferienhält von jeder weiterführenden Schule ein/e Englischlehrer*in je eine Englischstunde um Einblick in Anforderungsniveau und Arbeitsweise der entsprechenden Schulart zu gewähren. Ab 2020/21 geplant: Modularisierter Englischunterricht nach den Pfingstferien.

Selbsteinschätzungsbogen
Zum Ausfüllen für jede/n Viertklässler*in, Eltern und Schüler haben damit eine weitere Entscheidungshilfe, die auch beim Beratungsgespräch mit einbezogen werden kann.

Geheft zum Mathematik-Grundwissen
Enthalten sind alle Grundkenntnisse der 1. bis 4. Klasse zur Wiederholung und Vorbereitung auf die weiterführende Schule.


Kooperationen Kooperationen Kooperationen

 

Der Fahrplan zum Ausdrucken...